RECHTSANWALT SCHAD

 

IHR FACHANWALT FÜR VERKEHRSRECHT IN FRANKFURT

"Immer wenn es um Ihren Führerschein geht!"

 

Zu schnell gefahren, rote Ampel übersehen oder nicht genügend Abstand gehalten?

 

Hiernach drohen Geldbußen, Punkte in Flensburg und die Verhängung eines Fahrverbots. 

 

Schlimmer noch beim Vorwurf von Fahrerflucht / Unfallflucht, Alkohol am Steuer oder Nötigung im Straßenverkehr. Hier steht neben hohen Geldstrafen, die Entziehung der Fahrerlaubnis und eine Vorstrafe auf dem Spiel! Viele Betroffene fürchten hier um Ihre Arbeitsstelle und Existenz!

 

Soweit muss es jedoch nicht kommen.

 

Sofern gegen Sie ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet worden ist, sollten Sie sich immer anwaltlich beraten lassen. In Bußgeldverfahren gilt dies bei drohendem Fahrverbot oder Punkten zumindest dann, wenn Sie rechtsschutzversichert sind.

Beratung und rechtliche Vertretung!

Suchen Sie einen Rechtsvertreter und weitere Unterstützung, helfe ich Ihnen gerne. Oder haben Sie noch Fragen? Kein Problem. Schicken Sie mir eine E-Mail oder rufen Sie mich an!

Die telefonische Erstberatung ist kostenfrei!

Tel.: 069 - 43 05 60 37

Fax: 069 - 43 05 60 38

E-Mail.: schad@kanzleischad.de

Thomas Schad

Fachanwalt für Verkehrsrecht